Tip-Magazin s Blog

Was ist überhaupt der ideale Job für mich?

Diese Frage ist eigentlich die Wichtigste, bevor wir mit unserem Berufswunsch beginnen. Sonst verrichten wir vielleicht eine Arbeit, die uns immer stumpfsinniger werden lässt. Nicht nur, dass wir dann keine Freude an unserer Arbeit haben, wir vermitteln auch allen anderen, dass Arbeit an sich etwas sehr Schweres und Unangenehmes sei. Vor allem unseren Kindern wird so eine Einstellung vorgelebt. Nicht selten wachsen sie dann mit dieser negativen Meinung auf.

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/wie-finde-ich-meinen-idealen-job/

Als wir noch Kinder waren, wurden uns alle möglichen Pflanzen als giftig dargestellt. Bei einigen war es sicher auch berechtigt, bei anderen eher nicht. Dazu gehört z.B. der Löwenzahn. Seine Blätter und auch die Milch, die aus dem Stengel tritt, wenn man die Blüte abreißt, schmecken bitter. Vermutlich schlossen daraus unsere Eltern, dass die Pflanze dann auch giftig sei.

Heute weiß man, dass der Löwenzahn als eines der ersten Wildkräuter nicht nur gut in den Salat passt, sondern auch durch seine Bitterstoffe gut für die Verdauung ist.

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/pflanzenmagie-loewenzahn/

Melisse • Mistel • Mohnsamen

Melisse
melissa officinalis

Die Kraft der Melisse verstärke ich gerne noch mit einem Amethyst, lege also diesen Stein in das Kraut, bevor ich es verwende. Viele verschiedene Namen trägt sie, vom Frauenkraut über Bienenfang zum Nervenkraut – und so umfangreich ist auch ihr Einsatz als Heilpflanze.

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/raeucherkraeuter-lexikon-buchstabe-m-teil-2/

Solange die Idee des Schöpferbewusstseins, des bewussten Erschaffens, uns unter Druck setzt, Stress macht, Angst und Schuld hervorruft, glauben wir, das kleine Ich müsste es schaffen – müsste es kreieren… und wir befinden uns in der Trennung.

Die Persönlichkeit erlebt sich in der Regel im Bewusstsein des Getrenntseins, und Getrenntsein bedeutet Angst und Schuld. Im Getrenntsein befinden wir uns im Pol von Angst. Und die Persönlichkeit tritt beim Erschaffen zur Seite, so dass wir uns dem Pol der Liebe und Freude öffnen können.

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/unsere-bestimmung-vom-opfer-zum-schoepferbewusstsein/

Eine Klientin macht bei mir einen dringenden Termin, weil sie zum wiederholten Mal an einer schmerzhaften Blasenentzündung leidet. Sie hat keine Lust, schon wieder eine neue Packung Antibiotika zu probieren. Oftmals kommen Menschen zu mir, mit der Bitte, die Krankheit doch mal eben „wegzumachen!“ Und siehe da, in den meisten Fällen kann ich in sehr kurzer Zeit helfen, und die Beschwerden legen sich. Wie kann das sein?

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/durchblick-beim-hellsehen-teil-iii/

Die Bachblüte Cerato wird mit Hilfe der Sonnenkraft aus den Blüten der Chinesischen Bleiwurz hergestellt, einem Strauch, der bis zu zwei Metern hoch werden kann. Heute ist er auch in Europa heimisch, stammt allerdings ursprünglich aus Ostasien und dem Himalaya. In Tibet wird er als Symbol der Weisheit verehrt.

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/bachblueten-stellen-sich-vor-heute-cerato/

Auzug aus dem Buch “Goodbye Depression” von Kevin Billett & Brandon Bays

Ich hatte den größten Teil meines Lebens mit einer Depression
gelebt, doch so schlimm wie zu diesem Zeitpunkt war sie
noch nie gewesen.

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/raus-aus-der-depressionsfalle/

„Wir haben diese Erde nicht von unseren Eltern geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen“

Ein Zitat, das mal den amerikanischen Ureinwohnern, dem österreichischen Nobelpreisträger Konrad Lorenz oder Mahatma Gandhi zugeschrieben wird. Jane Goodall die bekannte, britische Verhaltensforscherin hat es anlässlich ihres 85. Geburtstags erst vor ein paar Tagen, am 3. April wieder in Erinnerung gerufen und hinzugefügt „…doch…wir haben ihnen die Zukunft gestohlen…“

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/mit-dem-elektro-roller-durch-athen/

Bärlauch ist eins der ersten Kräuter, die im Frühjahr im Wald zu finden sind. In den letzten Jahren ist es richtig modern geworden. Es gibt verschiedenste Aufstriche, Pestos oder Dips mit Bärlauch. Und nun auch noch Bärlauchsuppe. Ich probiere schon seit ein paar Wochen herum und hier ist das Rezept, das ich am besten finde.

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/fruehling-baerlauchzeit/

Es vergeht kaum ein Tag, ohne dass Menschen eine übersinnliche Erfahrung machen. Dennoch finden sie kaum Beachtung oder werden belächelt. Es ist an der Zeit, diese Erlebnisse nicht mehr als Fehlinterpretationen der menschlichen Psyche abzutun, sondern als Durchbruch für ein Verständnis unseres holistischen Universums anzunehmen.

Die Dokumentation Transzendenz liefert die notwendigen Beweise und Fakten!

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/transzendenz-erfahrungen-jenseits-von-zeit-und-raum/

12 3 ... 64.1 65.1 nächste Seite Letzte