Kornkreis in Bayern nahe Kloster Andechs

heute Meditation um 18 Uhr
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
als ich gestern am 8.8. endlich ankam war ES schon abgemäht: aber genau der Kornkreis - der Rest des Getreidefeldes stand noch ...

Die vielen Menschen und die Energie zum Spätabend waren ganz wunderbar.
Und wie vielen Freunden ich begegnet bin: so ganz ohne Verabredung - magisch...
Heidi & Markus Schirner habe ich dennoch knapp verpasst. Peter Ruppel und Bärbel Schlamp vom SeelenTor dafür herzlich umarmt.

Heute um 18Uhr wollen wir uns wieder treffen zur gemeinsamen Meditation
- denn auch so ist die Energie spürbar :)

Anfahrt:
Autobahn München-Lindau Ausfahrt 32: Oberpfaffenhofen
Links Richtung Herrsching,
mit schöner Eichen Allee hinter Weßling.
Gleich hinter Seefeld links abbiegen zum Schloss hoch und weiter nach Drößling.
Durch Drößling hindurch und kurz vor dem Ortsausgang rechts Richtung Frieding.
In Frieding gleich links Richtung Starnberg (Bannweg), vorbei an einer Fiat Autowerkstatt links
Nach ca. 1 km kommt rechts eine kleine Eiche, dort parken schon einige Autos.
Dem Fußweg im spitzen Winkel folgen: ca 10 Minuten (festes Schuhwerk!)
Das Feld liegt linker Hand – du siehst schon die vielen Besucher…
Tauch ein –

Du kannst auch 500 Meter weiter fahren und rechts/links vor Beginn des Waldes parken.
Dann kommst du von der anderen Seite: das Feld liegt rechts -

Koordinaten Google Earth: 48.00652,11.233346
- der grüne Pfeil - dort ist das Feld:
https://maps.google.com/maps?q=48.00652,11.233346&hl=en&sll=48.008616,11...

http://www.cropcircleconnector.com/inter2012/germany/Andechs2012a.html

Kornkreis in Bayern nahe Kloster Andechs

http://www.cropcircleconnector.com/inter2012/germany/Andechs2012a.html

Kommentare

Michael Aquarius , 09.08.12 12:08

Danke für das klasse Foto. Ich finde es immer wieder befremdlich, dass solch zauberhafte Phänomene von den Landwirten innerhalb kurzer Zeit zerstört werden.
Was allerdings immer noch sichtbar sein sollte, sind die Verflechtungen im Außen-Kreis. Wenn Du direkt dort bist, bitte mache Fotos, ich würde mich sehr freuen darüber.
Dieses Jahr ist in dieser Hinsicht sehr spannend.
Liebe Grüße nach Bayern
Michael

CATHIE Mahavira HELLER , 10.08.12 11:08

Lieber Michael, nur einen FREIEN Landwirt würde diese nie zerstören...... WEIL ER NICHT ABHÄNGIG IST VON IRGENDWELCHE MACHENSCHAFTEN... auch da wird es Zeit nach Wahrheit und Freiheit,
E Pono e :-) Cathie

Michael Aquarius , 10.08.12 12:08

Liebe Cathie,
es wäre mal interessant, ob das ein privates oder öffentliches (staatliches) Gelände ist. Vielleicht weiß WunderbarMedia mehr.

Liebe Grüße
Michael

CATHIE Mahavira HELLER , 10.08.12 13:08

Oh ja diese Information wäre auch von Bedeutung, und wie :-)....... ich freue mich auf die Antwort... Spannend.
Lg Cathie

Wunderbar Media , 14.08.12 00:08

@Cathie und Michael: es ist ein privates Feld - siehe Bericht in der Süddeutschen Zeitung:
www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/kornkreis-gibt-weiter-raetsel-auf...

HIer noch ein Video - viel Spaß
http://youtu.be/28y84OpJbmU

LG Frank

CATHIE Mahavira HELLER , 14.08.12 08:08

Lieber Frank, vielen dank für die Auskunft, einen Tag voller Zauber wünsche ich :-)) Herzgruß Cathie

Michael Aquarius , 14.08.12 09:08

Hallo Frank,
danke für die detaillierte Infos. Bei "Medium"s bin ich eher kritisch. Wenn das stimmt, was sie sagt, bin ich schon 20 Jahre Botschafter des Sirius, da ich Menschen immer wieder aufkläre, um sie vom Dämmerschlaf zu befreien.
Ich habe Dir vor einiger Zeit mal eine PN geschickt, wegen Kornkreisen. Ich würde mich freuen, wenn Du mich kontakten könntest, da ein Vortrag über dieses Thema in Berlin ansteht.
Liebe Grüße
Michael

Eleonora REXEIS - SALUPEK , 15.08.12 11:08

Liebe Angels!

Ich muss / darf gestehen, dass ich nicht viel über Kornkreise wusste und mich erst durch euch in die Materie einlesen durfte.

Es stimmt mich traurig und ich kann es nicht nachvollziehen, wie man so ein wunderbares Kunstwerk einfach zerstören kann.
Was ist der Beweggrund?
Zorn? Verwirrung? ANGST??

Schönen Tag wünscht

Eleonora

Sommergr , 15.08.12 12:08

Liebe Eleonora, liebe Angels,

es übersteigt die Vorstellungskraft fast aller Menschen, dass ein Kornkreis durch irgendwelche "überirdische" Energien oder Wesenheiten entstehen kann.

Der Kornkreis beim Kloster Andechs ist (zumindestens für deutsche Verhältnisse) außergewöhnlich gut ausgebildet.

Alle, denen ich diesen Kreis vorgestellt habe und seine Bedeutung für die Ausprägung der Energiefelder im deutschsprachigen Raum erklärt habe, sprachen erhebliche Zweifel daran aus, dass ein solcher Kreis ohne menschliches Zutun entstanden sein könnte. Darunter viele Leute, welche Erfahrung im Umgang mit feinstofflichen Energien haben und fest an die Präsenz von Engeln oder anderen Wesenheiten glauben.

Zwischen Glauben, Fühlen und konkreten Ausprägungen im materiellen Raum ist doch noch ein gewaltiger Unterschied. Wir werden uns zukünftig daran gewöhnen müssen, dass die "Worte Gottes oder seiner Helfer" auch ganz konkrete materielle Auswirkungen zur Folge haben. Aber zum jetzigen Zeitpunkt fällt es uns schwer, diese Möglichkeit der unmittelbaren materiellen Auswirkung zu akzeptieren.

Daher ist auchj die Reaktion des Bauern verständlich, für den von vorneherein feststand, dass es sich hier um menschlichen Schabernack handelt.

Das eigentlich Ärgerliche ist, dass diese Kreise nicht mit wissenschaftlichen Mitteln untersucht werden; sondern - einschließlich der örtlichen Presse - einfach nur vernebelte Informationen verbreitet werden. Gäbe es nicht Internet und einige sehr aktive Freiwiliige würden wir von diesen Sachverhalten gar nichts erfahren.

Für mich selbst waren die in Deutschland und Dänemark aufgetreten Kornkreise seit Mai 2012 von außerordentlicher Wichtigkeit. Wenn eine neue globale Energiestruktur (ein neues morphogenetisches Feld) entsteht ist zur Manifestation und zum Wachstum genau zu bestimmten Terminen an bestimmten Orten der Energiestruktur ein Eingriff notwendig. Die im Internet aufgelisteten Kornkreise können sowohl vom Entstehungszeitpunkt als auch von der Lage her hier exakt eingeordnet werden und zeigen, dass "das Universum" aktiv mit an der Ausgestaltung der neuen Feldstrukturen arbeitet.

Ich betone hier nochmals, dass es sich insgesamt nicht um einen Entwicklungsprozess der Erde sondern des ganzen Sonnensystems handelt; der Erde (und uns Menschen) kommen dabei aber besondere Aufgaben zu. In diesem Kontext ist es auch fast selbstverständlich, dass an der Entwicklung neuer morphogenetischer Feldstrukturen auch "von außen" mitgearbeitet wird.

Leider beschränkt sich die (eher auf Privat_ oder Vereinsinitiativen betriebene) Kornkreisforschung bisher darauf, die aufgetretenen Symbole in irgendeiner Art und Weise inhaltlich zu deuten. Glücklicherweise werden aber zunehmend auch die konkreten Ortskoordinaten dokumentiert. Zukünftige Aufzeichnungen sollten zusätzlich die genaue Himmelsausrichtung enthalten, weil diese in der globalen Forschung von Bedeutung ist.

Michael Aquarius , 15.08.12 15:08

Liebe Angels,

auch hier möchte ich auf meine Kornkreisbilder im "Markt"-platz aufmerksam machen. Beim Suchen rechts einfach Kornkreise eingeben. Da sind einige Acryl auf Hartfaser-Bilder zu sehen. Mich interessiert das Phänomen seit Anfang der 90er Jahre. Ein Buch kann ich besonders empfehlen: Der Kornkreis-Code von Eckhard Weber. Außerdem ist der Film "Die Neue Feldordnung" von Nuoviso auf YouTube zu finden.

Viel Spaß beim recherchieren
Michael Aquarius

p.s. Heute abend bin ich beim "2 .Bewussttreff", initiiert von www,bewusst.tv

12
Blog abonnieren und über neue Kommentare zu diesem Artikel informiert werden

Ihr Kommentar zu diesem blog.