Markplatzregeln

Worldangels Marktplatz ist ein freier Markplatz auf welchem Anbieter eigene oder auch fremde Produkte bewerten, kommentieren und anbieten können.

Worldangels bietet die Möglichkeiten des Verkaufes, ist aber kein eigener Shop sondern nur eine Erweiterung des bestehenden Netzwerkes Worldangels.

Hier stellen Anbieter Produkte ein und können diese jederzeit auch wieder entfernen.

§1 Allgemeine Grundsätze

  • 1. Mitglieder sind verpflichtet, bei der Nutzung der Worldangels-Website sowie anderer Leistungen von Worldangels die geltenden Gesetze zu befolgen. Es liegt in der eigenen Verantwortung eines jeden Mitglieds sicherzustellen, dass seine Angebote oder Inhalte rechtmäßig sind und keine Rechte Dritter verletzen.
  • 2. Mitglieder sind selbst dafür verantwortlich, auf der Worldangels-Website einsehbare und von Worldangels gespeicherte Informationen, die sie zu Zwecken der Beweissicherung, Buchführung usw. benötigen, auf einem von worldangels unabhängigen Speichermedium zu archivieren.
  • 3. Mitglieder dürfen Adressen, Kontaktdaten und E-Mail-Adressen, die sie durch die Nutzung desWorldangels-Marktplatzes erhalten haben, für keine anderen Zwecke nutzen, als für die vertragliche und vorvertragliche Kommunikation. Insbesondere ist es verboten, diese Daten weiterzuverkaufen oder sie für die Zusendung von Werbung zu nutzen, es sei denn, das jeweilige Mitglied hat diesem ausdrücklich vorher zugestimmt.
  • 4. Worldangels behält sich das Recht vor, innerhalb seiner Grundsätze die Ordnung auf seinem Marktplatz zu ändern, soweit dies den Mitgliedern unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen von worldangels zumutbar ist.

§2 Verbotene Artikel und Inhalte

  • 1. Es ist verboten, Artikel, deren Angebot, Verkauf oder Erwerb gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen, auf Worldangels anzubieten oder Suchanzeigen dafür aufzugeben. Bei einigen Artikeln müssen bestimmte Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für den Verkauf eingehalten werden. In Einzelfällen behält Worldangels sich vor, strenger als die gesetzlichen Vorschriften zu sein.
  • 2. Es ist verboten, auf der Worldangelsy-Website Inhalte zu veröffentlichen, die gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen.

§3 Freistellung

Das Mitglied stellt Worldangels von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Mitglieder oder sonstige Dritte gegenüber Worldangels geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Mitglied in die Worldangels-Website eingestellte Angebote und Inhalte oder wegen dessen sonstiger Nutzung der Worldangels-Website (einschließlich der von ihm abgegebenen Bewertungen). Das Mitglied übernimmt hierbei die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von Worldangels einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung von dem Mitglied nicht zu vertreten ist. Das Mitglied ist verpflichtet, Worldangels für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

§4 Haftungsbeschränkung

Worldangels übernimmt keinerlei Haftung für die hier angebotenen Produkte .Es bietet lediglich die Möglichkeit des Verkaufes anderer Anbieter, fungiert aber nicht als eigener Anbieter. Bei Problemen wenden Sie sich direkt an den Anbieter.

§5 Änderung dieser AGB, Salvatorische Klausel

  • 1. Worldangels behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden den Mitgliedern per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht ein Mitglied der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen.Worldangels wird die Mitglieder in der E-Mail, die die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser Zweiwochenfrist gesondert hinweisen.
  • 2. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.