Mittsommer – Fülle und Überfluss

Die Zeit der warmen, von Blütendüften durchzogenen kurzen Nächte ist da, die sonnendurchfluteten Tage, wo Du in der Wiese am See liegen und dem Konzert der Grillen lauschen kannst. Der Monat Juni ist benannt nach der römischen Göttin Juno. Der Name geht auf die sabinisch-etruskische Allmutter Uni zurück – die Mutter allen Lebens. Jetzt, zur Mittsommer Zeit, zeigt sie sich in ihrer ganzen Schönheit und Fülle. Im Fest der Sommersonnenwende feiern wir die Fülle und den Überfluss, den die Natur verströmt.

Hier weiterlesen: https://tipmagazin.info/mittsommer-fuelle-und-ueberfluss/

Mittsommer – Fülle und Überfluss

Kommentare

Your comment to this blog.